PROGRAMM

Freitags (ab 06.05.22)
18:00 - 19:30 Uhr

Heilende Kräfte im Tanz
Gasthaus Clausing
Weseloher Str. 28, 27305 Bruchhausen-Vilsen

Kosten 50,- (Bis zu den Sommerferien)

10. Juli 15 -17 Uhr Infotreffen

14., 15., 16. Juli 9-14 Uhr

26. Juli 2022 15 Uhr Abschluß mit Live Übertragung

FUßSPUREN / EMPREINTES DES PAS
Gasthaus Clausing
Weseloher Str. 28, 27305 Bruchhausen-Vilsen

Kossi Sebastien Aholou Wokawui und Franziska Faust

Tanzen mit Kindern ist wie eine andere Sprache der Bewegung und der Kulturen. Wie wir tanzen, so bewegen wir uns auch. Dieses Projekt nimmt unsere Kinder und die Kinder Togos in den Fokus und möchte ein gemeinschaftliches Austauschprojekt
Deutschland/Togo werden.

Am 10. Juli wollen wir ein Infotreffen zum Kennenlernen anbieten, an dem sich dann alle Kinder (6-12 Jahre) verbindlich für die Termine (werden noch bekanntgegeben) anmelden können. Auch interessierte Erwachsene sind eingeladen zum Infotreffen zu kommen.

Das Projekt wird ein Intensivprojekt mit Kossi und Franziska zum Thema Spielen in der Natur, Es wird getanzt, gesungen und gewandert. Wir möchten in diesem Projekt aber auch eine andere Kultur kennen lernen und damit verbunden Kinder aus Togo. 

04. Juli 2022
19:00 Uhr

"OH MOTHER“ UND "HAMLET?“
Leila Bakthali und Oh Chang Ik zeigen uns an diesem Abend zwei Solo Tanzstücke
Gasthaus Clausing
Weseloher Str. 28, 27305 Bruchhausen-Vilsen

Der Doppelabend >OH MOTHER< / ›HAMLET?‹ umfasst zwei Soli von Leila Bakhtali und Oh Changik, die als ehemalige Mitglieder der Kompanie Of Curious Nature nun eigene künstlerische Wege einschlagen.

 

OH MOTHER< erforscht den tanzenden Körper als Mittel zur Wiederentdeckung einer Verbindung zu Mutter Erde und einer gesunden und nachhaltigen Beziehung zu uns selbst. Ausgehend von Antonio Vivaldis Werk „Stabat Mater“ erarbeiten Leila Bakhtali und der Komponist Simon Goff eine eigene musikalische und tänzerische Auseinandersetzung mit den Themen Trennung und Verbindung, Schmerz und Verarbeitung, Zerstörung und Neuausrichtung.
Leila Bakhtali nimmt in ihrer feindetaillierten Bewegungszeichnung das Publikum mit auf eine persönliche und doch nachvollziehbare Reise, die den Verlust von Balance sowie den fortwährenden Versuch widerspiegelt, wieder Erdung und über unseren Körper als Bestandteil der Natur, Anschluss an uns selbst zu finden.


Choreographie & Tanz: Leila Bakhtali I Musik: Simon Goff, Antonio Vivaldi - Stabat Mater (Philippe Jaroussky & Ensemble Matheus I Text: Leila Bakhtali, aufgenommene Stimme: Ishtar Bakhtali | Kostüme: Rike Schimitschek I Licht: Leila Bakhtali, Carlos Heydt I Künstlerische Assistenz: Neus Ledesma Vidal und Paul Pui Lee | Koproduktion: steptext dance project | Gefördert durch Senator für Kultur I Mentoring von Paul Pui Lee ist unterstützt durch DIEHL+RITTER/TANZPAKT RECONNECT, gefördert von der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien im Rahmen der Initiative NEUSTART KULTUR. Hilfsprogramm Tanz und dem Senator für Kultur der Freien Hansestadt Bremen
Dank an: Lake Studios Berlin

 

Oh Changik setzt sich in ›HAMLET?‹ mit dem Urkonflikt menschlicher Existenz auseinander, der im emblematischen „Sein oder Nicht-Sein“ gebündelt ist und doch so viele Facetten enthält. Ausgehend von seiner eigenen Militärzeit in Südkorea fragt Changik nach Selbstbestimmung, Eigenverantwortlichkeit und der Fähigkeit des Menschen zu autonomen Entscheidungen, die immer wieder durch gesellschaftliche Zwänge in Frage stehen. Oh Changiks ausdifferenzierte Ausdruckskraft, changierend zwischen zeitgenössischem Tanz und kraftvollem Butoh, macht den mentalen Widerstreit der Gedanken als tief körperlichen Konflikt erfahrbar.

Choreographie & Tanz: Oh Changik | Kostüme: Rike Schimitschek | Licht: Oh Changik, Carlos Heydt I Produktion: steptext dance project

13. Juli 2022

Vollmond Trommeln
K-Scheune
Benser Str. 67, 27257 Sudwalde

29. Juli 2022
19:00 - open end

Jamsession
K-Scheune
Benser Str. 67, 27257 Sudwalde

9. August 2022
19:00 Uhr

Vortrag: Psychobionik oder die Kunst der inneren Selbstorganisation
K-Scheune
Benser Str. 67, 27257 Sudwalde

In der Natur hat die Selbstorganisation eine große Bedeutung. Auch in der menschlichen Psyche wirkt dieses Element. Wenn ich es gezielt benutze und unterstütze, kann ich „Fehlstellungen“ in meinem System selbstorganisatorisch wieder in die gesunde Natürlichkeit zurückbringen. Auf den Fehlstellungen basierende Verhaltensmuster oder Symptome verlieren so ihre Grundlage und können ausheilen.

Psychobionik ist eine Selbstanwender-Technik, die es jedem ermöglicht, diese innere Freiheit und Gesundheit zurückzugewinnen.

Dieser Vortrag möchte einen Einblick vermitteln, wie ein jeder sich über diesen Weg, Schritt für Schritt, selber in diese gesunde Natürlichkeit zurückbringen kann.

Die Bandbreite der Anwendungsmöglichkeit umfasst dabei z.B.: innere Ursachen für außergewöhnliche Lebenssituationen, Beziehungsprobleme in der Partnerschaft oder der Familie, Hintergründe körperlicher und psychischer Krankheiten, Burnout, Mobbing, übermächtige Ängste, Blockaden, Selbstfindung oder auch ganz allgemein immer wiederkehrende destruktive Muster im Leben

Vortragsdauer: 2 Stunden

Gebühr: freiwillige Spende für die Raummiete

Kursleiter: Sabina Bahr, Oliver Fau-Bahr 

Web: www.psychobionik-bahr-institut.de

Wir sind Mitglied im

13. August 2022

Portrait Fotografie mit Ronald Daedalus Vogel
K-Scheune
Benser Str. 67, 27257 Sudwalde

26. August 2022
19:00 - open end

Jamsession
K-Scheune
Benser Str. 67, 27257 Sudwalde

27. August 2022
11:00 - 15:00 Uhr

Workshop STIMMBILDUNG
Gasthaus Clausing
Weseloher Str. 28, 27305 Bruchhausen-Vilsen

Egal, ob du bisher im Chor, in einer Band oder auch für dich allein gesungen hast-
für alle, die gerne singen und etwas über sich und ihre Stimme dazulernen wollen.
In der Stimmbildung ist ein wichtiger Schritt, die eigene Stimme besser wahrzunehmen.
Wir beginnen mit einem Mix aus unterschiedlichen Methoden zur verbesserten Körperkonzentration.
Im nächsten Schritt werden durch Übungen zum Zusammenspiel von Körperhaltung, Atmung und Stimme die körperliche Resonanzfähigkeit genutzt, um deiner Stimme mehr Klangfülle zu verleihen.
Übungen zu Rhythmus, Tonhöhe, laut und leise sollen dir dabei helfen, deine Stimme neu zu entdecken und deinen persönlichen Ausdruck zu finden.

27.8.2022, 11- 15 Uhr,
Gruppe mit max. 5 Teilnehmerinnen
25,- Euro pro Person


● Jessica Brünjes ●
Sängerin, Logopädin,
ISA- Stimmtherapeutin für Atem- Sprech- und Stimmtherapie

28. August 2022
14:00 - 17:00 Uhr

Aufbaukurs I Makramee: Blumenampel
K-Scheune
Benser Str. 67, 27257 Sudwalde

In diesem Kurs bauen wir auf bereits erlernte Grundlagen aus einem der beiden Grundkurse auf. Hier liegt dann der Fokus auf größere Produkte. Ihr lernt, wie ihr eine Blumenampel macht und was für unterschiedliche Möglichkeiten und Materialien es hier gibt. Zuletzt geht ihr dann mit eurer eigenen Blumenampel nach Hause. Bringt bitte einen eigenen Blumentopf mit, welchen ihr einarbeiten möchtet. Die restlichen Materialien werden gestellt und sind in der Kursgebühr enthalten.

Teilnehmer: mind. 3 – max. 6 Personen

Dauer: 3 Stunden

(Kosten: 35 € p.P.)

Hinweis: Bei weniger als 3 Anmeldungen kann der Kurs nicht stattfinden.

25. September 2022
14:00 - 17:00 Uhr

Aufbaukurs II Makramee: Wandbehang
K-Scheune
Benser Str. 67, 27257 Sudwalde

In diesem Kurs bauen wir auf bereits erlernte Grundlagen aus einem der beiden Grundkurse auf. Hier liegt dann der Fokus auf größere Produkte. Ihr lernt, wie ihr einen Wandbehang oder einen Traumfänger macht und welche unterschiedlichen Materialien hier genutzt werden können. Zuletzt geht ihr mit eurem eigenen Wandschmuck nach Hause. Die Materialien hierfür werden gestellt und sind in der Kursgebühr enthalten.

Teilnehmer: mind. 3 – max. 6 Personen

Dauer: 3 Stunden

(Kosten:  40 € p.P.)

Hinweis: Bei weniger als 3 Anmeldungen kann der Kurs nicht stattfinden.

30. September 2022
19:00 - open end

Jamsession
K-Scheune
Benser Str. 67, 27257 Sudwalde

15. November 2022
19:00 Uhr

Vortrag: Psychobionik oder die Kunst der inneren Selbstorganisation
K-Scheune
Benser Str. 67, 27257 Sudwalde

In der Natur hat die Selbstorganisation eine große Bedeutung. Auch in der menschlichen Psyche wirkt dieses Element. Wenn ich es gezielt benutze und unterstütze, kann ich „Fehlstellungen“ in meinem System selbstorganisatorisch wieder in die gesunde Natürlichkeit zurückbringen. Auf den Fehlstellungen basierende Verhaltensmuster oder Symptome verlieren so ihre Grundlage und können ausheilen.

Psychobionik ist eine Selbstanwender-Technik, die es jedem ermöglicht, diese innere Freiheit und Gesundheit zurückzugewinnen.

Dieser Vortrag möchte einen Einblick vermitteln, wie ein jeder sich über diesen Weg, Schritt für Schritt, selber in diese gesunde Natürlichkeit zurückbringen kann.

Die Bandbreite der Anwendungsmöglichkeit umfasst dabei z.B.: innere Ursachen für außergewöhnliche Lebenssituationen, Beziehungsprobleme in der Partnerschaft oder der Familie, Hintergründe körperlicher und psychischer Krankheiten, Burnout, Mobbing, übermächtige Ängste, Blockaden, Selbstfindung oder auch ganz allgemein immer wiederkehrende destruktive Muster im Leben

Vortragsdauer: 2 Stunden

Gebühr: freiwillige Spende für die Raummiete

Kursleiter: Sabina Bahr, Oliver Fau-Bahr 

Web: www.psychobionik-bahr-institut.de

Wir sind Mitglied im

Gefördert von